Datenschutzerklärung

Zuletzt aktualisiert und in Kraft getreten: 19. Januar 2021

 

Hier bei BrainUp Limited (im Folgenden “Wir”, “Unternehmen”) und unserer Website akadem-ghostwriter.de (im Folgenden die “Website”) respektieren wir Ihre Privatsphäre und wir verpflichten uns, persönliche Daten unserer Nutzer/Kunden sicher und im Einklang mit unseren gesetzlichen Verpflichtungen zu verarbeiten.

 

In dieser Richtlinie wird erläutert, wie wir personenbezogene Daten verwenden, die wir über Sie sammeln, wenn Sie unsere Website nutzen.

 

1. Welche Daten sammeln wir

Unsere Datenschutzrichtlinie regelt die Verwendung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten. Sie können unsere Datenschutzrichtlinie auf der Website einsehen, die unsere Verarbeitung im Detail beschreibt.

 

Das Unternehmen ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich, die Sie (betroffene Person) uns zur Verfügung stellen. Wir können die folgenden Arten von personenbezogenen Daten von Ihnen innerhalb der Website erfassen:

 

– Kontaktdaten wie Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer;

 

– Daten, die Sie identifizieren, wie z. B. Ihre IP-Adresse, Anmeldeinformationen, Browsertyp und -version, Zeitzoneneinstellung, Browser-Plug-in-Typen, geografische Informationen über Ihren Aufenthaltsort, Betriebssystem und Version;

 

– Ihre Geburtstagsdaten, um Ihnen spezielle Rabattangebote zukommen zu lassen;

 

– Daten darüber, wie Sie die Website nutzen, wie z. B. Ihre URL-Klickströme (der Weg, den Sie durch die Website nehmen), angesehene Waren/Dienstleistungen, Antwortzeiten auf Seiten, Download-Fehler, wie lange Sie auf Webseiten bleiben, was Sie auf diesen Seiten tun, wie oft, und andere Aktionen.

 

2. Warum wir das brauchen

Das Unternehmen sammelt Ihre persönlichen Daten, um:

 

– Dienstleistungen zu erbringen;

– die Website am Laufen zu halten;

– die Website zu verbessern;

– für die Kundenbetreuung;

– für Marketingzwecke (mit Ihrer Zustimmung)

 

Wir werden Ihre Daten nicht an Dritte verkaufen oder weitergeben, wenn Sie nicht Ihr Einverständnis dazu gegeben haben. Alle anderen Daten werden in Übereinstimmung mit der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR) 2018 und anderen geltenden Gesetzen verarbeitet.

 

3. Wie das Unternehmen personenbezogene Daten sammelt:

Das Unternehmen erhebt Daten, wenn Sie mit der Website interagieren, insbesondere wenn:

 

– Sie eine beliebige Seite der Website aufrufen;

– das Unternehmen Sie anruft;

– Sie die Website nutzen;

– Sie E-Mails von unserem Unternehmen erhalten;

– Sie mit dem Kundensupport chatten;

– Sie schließen Integrationen an;

– Sie melden sich für Marketing-E-Mails an.

 

4. Was wir damit machen

Ihre personenbezogenen Daten werden von dem Unternehmen mit Sitz in Gibraltar verarbeitet. Das Hosting und die Speicherung Ihrer Daten erfolgt innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), aber unsere derzeitige Organisations- und Verwaltungsstruktur erfordert die Übermittlung eines Teils Ihrer Daten in Nicht-EWR-Länder, und zwar nach Kiew, Ukraine, wo diese Daten von der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens verarbeitet werden. Die Mitarbeiter und Auftragnehmer der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens sind an die entsprechenden Vereinbarungen, die internen Richtlinien des Unternehmens und die Informationssicherheitspolitik gebunden. Alle Aktivitäten mit personenbezogenen Daten außerhalb des EWR werden in gesicherten Räumlichkeiten durchgeführt. Eine solche Datenübermittlung erfolgt nur im Zusammenhang mit den Dienstleistungen, die das Unternehmen erbringt, und das Unternehmen stellt sicher, dass die Daten auf einem Niveau geschützt sind, das den Anforderungen des EU-Rechts entspricht.

 

Indem Sie uns Ihre Daten zur Verfügung stellen, stimmen Sie dieser Übermittlung zu.

 

Keine Dritten haben Zugang zu Ihren Daten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, es besteht ein berechtigtes Interesse, Sie haben uns Ihr Einverständnis gegeben oder es dient der Erfüllung unserer Dienstleistungen für Sie.

 

5. Wie lange wir sie aufbewahren

Gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR) dürfen personenbezogene Daten nicht länger aufbewahrt werden, als es für den Zweck, für den sie verarbeitet werden, erforderlich ist.

 

6. Welche Rechte haben Sie?

Sie haben das Recht, Zugang zu allen Daten zu erhalten, die wir über Sie gespeichert haben. Um Ihre Daten zu schützen und sicherzustellen, dass sie nicht an Unbefugte weitergegeben werden, müssen Sie einen schriftlichen Antrag stellen und sich ausweisen können.

 

Sollten Sie der Meinung sein, dass die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie die Möglichkeit, diese Daten einzusehen, zu berichtigen oder löschen zu lassen.

Falls Sie sich darüber beschweren möchten, wie wir Ihre persönlichen Daten behandelt haben, wenden Sie sich bitte schriftlich an das Unternehmen. Wir werden dann Ihre Beschwerde prüfen und mit Ihnen zusammenarbeiten, um das Problem zu lösen.

 

Um den detaillierten Umfang Ihrer Rechte zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie.

 

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich dieser Datenschutzrichtlinie haben, kontaktieren Sie uns bitte.

 

Datenschutzrichtlinie

Zuletzt aktualisiert und in Kraft getreten: 19. Januar 2021

 

1. Zweck und Umfang

BrainUp Limited, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Registrierungsnummer: 120371, eingetragene Adresse: 5-9 Main Street, Gibraltar), im Folgenden als “Unternehmen” bezeichnet, ist bestrebt, die geltenden Gesetze und Vorschriften in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten in den Ländern, in denen das Unternehmen tätig ist, einzuhalten. Diese Richtlinie legt die grundlegenden Prinzipien dar, nach denen das Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, und zeigt die Verantwortlichkeiten bei der Verarbeitung personenbezogener Daten auf.

 

Das Unternehmen versucht nicht, absichtlich Informationen von Kindern unter 16 Jahren anzufordern oder zu erhalten.

 

Das Unternehmen erkennt an und versteht, dass Sie sich Ihrer persönlichen Datenschutzinteressen bewusst sind und sich um diese kümmern, und das Unternehmen nimmt dies ernst. Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt die Richtlinien und Praktiken in Bezug auf die Erfassung und Verwendung Ihrer persönlichen Daten und legt Ihre Datenschutzrechte fest. Das Unternehmen ist sich bewusst, dass der Datenschutz eine ständige Aufgabe ist. Daher wird das Unternehmen diese Datenschutzrichtlinie und seine Datenschutzpraxis von Zeit zu Zeit aktualisieren, wenn das Unternehmen neue Praktiken im Umgang mit personenbezogenen Daten einführt oder neue Datenschutzrichtlinien verabschiedet.

 

2. Die Website des Unternehmens

Das Unternehmen kontrolliert und verwaltet akadem-ghostwriter.de (im Folgenden die “Website”), die bestimmte Daten für seine Geschäftszwecke sammeln kann.

 

3. Definitionen der Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Einwilligung – Ihre eindeutige Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck.

 

Vertrag – der Grund, warum die Verarbeitung auf der Grundlage eines Vertrags, den Sie mit dem Unternehmen geschlossen haben, erforderlich ist, oder weil das Unternehmen Sie aufgefordert hat, vor Abschluss dieses Vertrags bestimmte Schritte zu unternehmen.

 

Berechtigte Interessen – der Grund, warum die Verarbeitung Ihrer Daten erforderlich ist, beruht auf den berechtigten Interessen oder den berechtigten Interessen eines Dritten, sofern diese Interessen nicht durch Ihre Rechte und Interessen überwogen werden. Diese berechtigten Interessen sind:

 

– Gewinnung von Erkenntnissen aus Ihrem Verhalten auf der Website;

– die Bereitstellung, Entwicklung und Verbesserung der Website;

– das Unternehmen in die Lage zu versetzen, die Website und die Dienstleistungen zu verbessern, anzupassen oder zu ändern;

– Feststellen, ob Marketingkampagnen effektiv sind;

– Verbesserung der Datensicherheit.

 

4. Einwilligungsregel

Wenn Sie die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie dem Unternehmen eine E-Mail an [email protected] schicken.

 

Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen und das Unternehmen keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten hat, wird das Unternehmen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen.

 

Wenn das Unternehmen eine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten hat, kann das Unternehmen die Verarbeitung unter Berücksichtigung Ihrer rechtlichen Interessen und Rechte fortsetzen.

 

5. Verantwortlichkeiten des Unternehmens

Wenn Sie ein registrierter Nutzer oder ein Besucher der Website sind, handelt das Unternehmen als “Datenverantwortlicher” für die personenbezogenen Daten. Das bedeutet, dass das Unternehmen bestimmt, wie und warum Ihre Daten verarbeitet werden.

 

6. Ihre Verantwortlichkeiten

Lesen Sie diese Datenschutzrichtlinie sorgfältig durch.

 

Wenn Sie dem Unternehmen personenbezogene Daten über andere Personen zur Verfügung stellen, wird das Unternehmen diese Daten nur für den speziellen Zweck verwenden, für den sie dem Unternehmen zur Verfügung gestellt wurden. Mit der Übermittlung der Daten bestätigen Sie, dass Sie das Recht haben, über die Daten zu verfügen, um sie in Ihrem Namen gemäß dieser Datenschutzerklärung zu verarbeiten.

 

Behandeln Sie Ihre persönlichen Daten vertraulich und sicher.

 

7. Gesammelte Daten

Das Unternehmen sammelt Daten, wenn Sie mit seiner Website interagieren, insbesondere wenn

 

– Sie eine beliebige Seite der Website besuchen;

– das Unternehmen Sie anruft;

– Sie die Website nutzen und Dienstleistungen in Anspruch nehmen;

– Sie E-Mails von dem Unternehmen erhalten;

– Sie mit dem Kundensupport chatten;

– Sie schließen Integrationen an;

– Sie melden sich für Marketing-E-Mails an.

 

 Das Unternehmen sammelt die folgenden Arten von Daten

 

– Kontaktdaten wie Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer;

– Daten, die Sie identifizieren, wie z. B. Ihre IP-Adresse, Anmeldeinformationen, Browsertyp und -version, Zeitzoneneinstellung, Browser-Plug-in-Typen, geografische Informationen über Ihren Aufenthaltsort, Betriebssystem und Version;

– Ihre Geburtstagsdaten, um Ihnen spezielle Rabattangebote zukommen zu lassen;

– Daten darüber, wie Sie die Website nutzen, wie z. B. Ihre URL-Klickströme (der Weg, den Sie durch die Website nehmen), angesehene Waren/Dienstleistungen, Antwortzeiten auf Seiten, Download-Fehler, wie lange Sie auf Webseiten bleiben, was Sie auf diesen Seiten tun, wie oft, und andere Aktionen.

 

Die Empfänger der gesammelten Daten sind die oberste Führungsebene des Unternehmens, seine Mitarbeiter und Vertragspartner sowie die nachstehend genannten Drittanbieter von Dienstleistungen.

 

Das Unternehmen speichert Ihre Zahlungsdaten, wie z.B. die letzten 4 Ziffern Ihrer Kredit-/Debitkarte, die Merchant Unique ID oder Receipt ID oder Ihr Zahlungs-E-Mail-Konto ausschließlich, um eine Bestätigung über erfolgreiche Zahlungstransaktionen für unsere Dienstleistungen von unseren sicheren Zahlungsabwicklungskonten gemäß den Regeln und Vorschriften dieser Zahlungsabwickler zu erhalten. Das Unternehmen wird Ihre Rechnungsdaten nicht an Dritte weitergeben.

 

8. Zwecke und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten

Das Unternehmen verarbeitet die Daten für:

 

Erbringung von Dienstleistungen:

– Details: Das Unternehmen muss über die Website zugängliche Dienste anbieten.

– Rechtsgrundlage: Einwilligung; Vertrag; Berechtigte Interessen.

 

Die Website am Laufen halten:

– Details: Verwaltung Ihrer Anfragen (z. B. Bestellungen), Anmeldung und Authentifizierung, Speicherung Ihrer Einstellungen, Zahlungsabwicklung, Hosting und Backend-Infrastruktur.

– Rechtsgrundlage: Vertrag; berechtigte Interessen.

 

Verbesserung der Website

– Details: Testen von Funktionen, Interaktion mit Feedback-Plattformen und Fragebögen, Verwaltung von Landing Pages, Erstellung von Heatmaps für die Website, Optimierung des Datenverkehrs sowie Datenanalyse und -forschung, einschließlich der Erstellung von Profilen und der Verwendung von maschinellem Lernen und anderen Techniken in Bezug auf Ihre Daten, wobei in einigen Fällen Dritte für diese Zwecke eingesetzt werden.

– Rechtsgrundlage: Vertrag; berechtigte Interessen.

 

Kundensupport

– Details: Benachrichtigung über Änderungen des Dienstes, Behebung von Problemen, Bugfixing.

– Rechtsgrundlage: Vertrag; berechtigte Interessen.

 

Marketingzwecke (nur mit Ihrer Zustimmung)

– Details: Zusendung von E-Mails und Nachrichten über neue Funktionen, Waren und Dienstleistungen sowie Inhalte.

– Rechtsgrundlage: Einwilligung.

 

Verhinderung von Betrug

– Details: evercookies. Evercookies sind eine Javascript-API, die extrem dauerhafte Cookies in einem Browser erzeugt, die uns helfen zu erkennen, dass kein Nutzer ein zusätzliches Konto erstellt.

– Rechtsgrundlage: Berechtigte Interessen.

 

9. Ihre Rechte

Sie können sich dafür entscheiden, dem Unternehmen keine personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, können Sie die Website weiterhin besuchen und durch die Seiten stöbern, aber das Unternehmen ist nicht in der Lage, seine Dienstleistungen zu erbringen und Transaktionen ohne personenbezogene Daten zu verarbeiten.

 

Sie können Cookies in Ihrem Browser über die Einstellungen deaktivieren. Sie können Cookies in Ihrem Browser blockieren, indem Sie Cookies ablehnen. Sie können Cookies löschen. Wenn Sie Cookies deaktivieren, können Sie die Website weiterhin nutzen und durch die Seiten stöbern, aber die Website und bestimmte Dienste werden nicht richtig funktionieren.

 

Sie können uns auffordern, Ihre Daten nicht für Marketingzwecke zu verwenden. Sie können sich gegen Marketing entscheiden, indem Sie uns eine E-Mail an [email protected] schicken.

 

Sie können die folgenden Rechte ausüben, indem Sie uns eine E-Mail an [email protected] schicken.

 

  1. Sie haben das Recht auf Zugang zu den Sie betreffenden Informationen, insbesondere:

– die Kategorien von Daten;

– die Zwecke der Datenverarbeitung;

– Dritte, an die die Daten weitergegeben werden;

– wie lange die Daten aufbewahrt werden und nach welchen Kriterien dieser Zeitraum festgelegt wird;

– sonstige Rechte in Bezug auf die Verwendung Ihrer Daten.

 

  1. Sie haben das Recht, das Unternehmen zu bitten, unzutreffende personenbezogene Daten über Sie zu berichtigen.

 

  1. Sie können der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Unternehmen zur Erstellung von Profilen oder für automatisierte Entscheidungen über Sie widersprechen. Das Unternehmen kann Ihre Daten verwenden, um festzustellen, ob wir Ihnen Informationen zukommen lassen sollen, die für Sie relevant sein könnten (z. B. um E-Mails auf Sie zuzuschneiden, basierend auf Ihrem Verhalten).

 

  1. Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit Ihrer Daten auf einen anderen Dienst oder eine andere Website. Das Unternehmen wird Ihnen eine Kopie Ihrer Daten in einem lesbaren Format zur Verfügung stellen, damit Sie diese einem anderen Dienst zur Verfügung stellen können. Wenn Sie uns darum bitten und es technisch möglich ist, werden wir die Daten direkt für Sie an den anderen Dienst übertragen.

 

  1. Sie haben das Recht, “vergessen” zu werden. Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn es für das Unternehmen nicht mehr erforderlich ist, die Daten für die Zwecke Ihrer Nutzung der Website zu speichern.

 

  1. Sie haben das Recht, sich über die Verwendung Ihrer Daten durch das Unternehmen zu beschweren. Im Rahmen des Auskunftsrechts stellt Ihnen das Unternehmen die Informationen innerhalb eines Monats nach Ihrer Anfrage zur Verfügung, es sei denn, es besteht ein begründetes Erfordernis, diese Informationen schneller bereitzustellen.

 

10. Sicherheit

Wir verfügen über Sicherheits- und organisatorische Maßnahmen und Verfahren zum Schutz der erhobenen und gespeicherten Daten. Wir haben Sicherheitsrichtlinien und Datenverarbeitungsverträge mit all unseren Mitarbeitern und Vertragspartnern, die verpflichtet sind, angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zu befolgen und aufrechtzuerhalten. Wir haben eine interne Richtlinie zur Informationssicherheit.

 

Die Verbindungen zur Website werden mit 256-Bit-SSL verschlüsselt, wobei die Integrität durch den SHA2 ECDSA-Algorithmus gewährleistet wird.

 

Wir verwenden Server, die den strengen internationalen Datensicherheitsstandards, einschließlich ISO 27001, entsprechen.

 

Wir verwenden Server, die nach PCI DSS Level 1, ISO/IEC 27001:2013, SOC 1 Typ II zertifiziert sind.

 

Sie sind sich bewusst, dass es keine perfekte Sicherheitsinfrastruktur gibt, dass keine Datenübertragung zu 100 % sicher ist und dass es einige Sicherheitsrisiken geben kann.

 

Sie sind für Ihre Anmeldedaten und Ihr Passwort verantwortlich. Sie müssen sie vertraulich behandeln.

 

Sollten Ihre Datenschutzrechte verletzt worden sein, wenden Sie sich bitte unverzüglich an das Unternehmen unter [email protected]

 

11. Ort der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Die von der Gesellschaft erhobenen personenbezogenen Daten werden in den Geschäftsräumen der Gesellschaft verarbeitet. Das Unternehmen ist international tätig und kann ausländische Niederlassungen und Abteilungen haben. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens befindet sich in sicheren Räumlichkeiten. Die Mitarbeiter und Vertragspartner der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens sind an die entsprechenden Vereinbarungen, die internen Richtlinien des Unternehmens und die Informationssicherheitspolitik gebunden.

 

12. Das Recht, die Löschung zu verlangen

Sie haben das Recht, von der Gesellschaft die Löschung aller Ihrer persönlichen Daten zu verlangen, die die Gesellschaft über Sie gesammelt und gespeichert hat. Das Unternehmen wird Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Akten löschen, sobald das Unternehmen Ihre Anfrage erhält und Ihre Person überprüft hat.

 

13. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Das Unternehmen hat Abteilungen außerhalb des EWR, vor allem die Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens befindet sich in der Ukraine. Daher werden einige Daten, die das Unternehmen von Ihnen erhebt, in der Ukraine verarbeitet. Die Ukraine hat bei der Europäischen Union keine “Angemessenheitsbescheinigung” gemäß Artikel 45 der Datenschutz-Grundverordnung beantragt oder erhalten.

 

Das Unternehmen stützt sich auf Ausnahmeregelungen für bestimmte Situationen, wie sie in Artikel 49 der Datenschutz-Grundverordnung dargelegt sind. Insbesondere erhebt und übermittelt das Unternehmen personenbezogene Daten in die Ukraine nur: mit Ihrer Zustimmung, zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Erfüllung eines zwingenden berechtigten Interesses des Unternehmens in einer Weise, die Ihre Rechte und Freiheiten nicht überwiegt. Das Unternehmen ist bestrebt, geeignete Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um die Privatsphäre und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu schützen und sie nur im Einklang mit Ihrer Beziehung zum Unternehmen und den in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Praktiken zu verwenden. Das Unternehmen minimiert auch das Risiko für Ihre Rechte und Freiheiten, indem es keine sensiblen Informationen über Sie sammelt oder speichert.

 

14. Cookies

Cookies sind Daten, die eine Website zu Aufzeichnungszwecken auf die Festplatte eines Benutzers überträgt.

 

Das Unternehmen verwendet Cookies, um die ordnungsgemäße Funktionalität der Website zu gewährleisten und Verkehrsdaten zu sammeln (z. B. welche Seiten beliebt sind). Das Unternehmen kann evercookies nur mit Bezug auf ein berechtigtes Interesse verwenden.

 

Das Unternehmen verwendet die folgenden Arten von Cookies:

– Streng erforderliche Cookies. Diese Cookies sind notwendig, damit die Website korrekt funktioniert. Sie ermöglichen es Ihnen, sich auf unserer Website zu bewegen und ihre Funktionen zu nutzen. Diese Dateien identifizieren Sie nicht als Person. Wenn Sie mit der Verwendung dieser Art von Cookies nicht einverstanden sind, kann dies das ordnungsgemäße Funktionieren der Website oder ihrer Komponenten beeinträchtigen.

 

– Cookies in Bezug auf Leistung, Effizienz und Analyse. Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Website interagieren, indem sie Informationen über die besuchten Bereiche und die auf der Website verbrachte Zeit liefern und Probleme beim Betrieb der Internetressource, z. B. Fehlermeldungen, anzeigen. Dies wird uns helfen, die Arbeit der Website zu verbessern.

 

– Cookies im Zusammenhang mit der Analytik. Diese Cookies helfen uns, die Effektivität von Werbekampagnen zu messen und den Inhalt von Websites für diejenigen zu optimieren, die an unserer Werbung interessiert sind. Diese Art von Cookies wird nicht zu Ihrer Identifizierung verwendet. Alle Informationen, die gesammelt und analysiert werden, sind anonym.

 

– Werbe-Cookies. Diese Cookies speichern Informationen über Ihre Online-Aktivitäten, einschließlich der Besuche auf unserer Website, sowie Informationen über die Links und die Werbung, die Sie sich angesehen haben. Das Unternehmen verwendet solche Cookies, um Daten über Ihre Aktivitäten im Internet zu sammeln und Ihre Interessen zu ermitteln, damit das Unternehmen Ihnen Werbung anbieten kann, die Ihren Interessen entspricht und zu der Sie Ihre Zustimmung gegeben haben.

 

Die Website erfasst in begrenztem Umfang Daten (User-Agent, HTTP-Referrer, letzte vom Benutzer angeforderte URL, Client- und Server-seitiger Clickstream) über Besuche auf der Website. Das Unternehmen kann diese Daten zur Analyse von Verhaltensmustern und zur Durchführung von Systemwartungen verwenden. Sie haben mehrere Möglichkeiten, Cookies auf Ihrem Gerät zu verwalten. Alle Browser ermöglichen es Ihnen, Cookies zu blockieren oder von Ihrem Gerät zu löschen. Sie können die Datenschutzfunktionen Ihres Browsers einsehen, um zu verstehen, was Sie tun sollten, wenn Sie Cookies verwalten müssen.

 

15. Kontaktinformationen des Datenverantwortlichen

BrainUp Limited,

Registrierungsnummer: 120371,

Eingetragene Adresse: 5-9 Main Street, Gibraltar

E-Mail [email protected]